Podiumsdiskussion mit Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD)

Veröffentlicht am 24.04.2013 in Bundespolitik

Auf Einladung des Fritz-Erler-Forums und der Kreisverbände Pforzheim und Enzkreis kam die Integrationsministerin von Baden-Württemberg, Bilkay Öney (SPD) zu einer Gesprächsrunde mit den Vorsitzenden der Kreisverbände und Arbeitsgemeinschaften und anschließenden Podiumsdiskussion ins Bürgerhaus Haidach.

Wie kann Integration gelingen und wie können ausländische Berufsabschlüsse anerkannt oder durch Weiterqualifizierung den deutschen Standards angepasst werden? Unter Moderation von Katja Mast MdB und SPD Generalsekretärin in BaWü diskutierten Sozialbürgermeisterin Monika Müller, Dr. Gerhard Flöck, Geschäftsführer Personal, Finanzen, Controlling, Material der Firma Witzenmann GmbH, Ulrike Zenke von der IG Metall, Santina Intemperante, Bundesagentur für Arbeit und Hüseyin Ertunc, IQ-Netzwerk Karlsruhe. Jeder schilderte aus seiner Sicht die Probleme und Möglichkeiten, die Immigranten hier in Deutschland bei der Arbeitssuche haben. Viele Fragen kamen aus dem Publikum. In diesem Zusammenhang wurde auch besonders darauf hingewiesen, dass das IQ-Netzwerk in Karlsruhe der Ansprechpartner bei Fragen und Antragsstellungen für die Bewertung von ausländischen Schul-, Studiums- und Berufsabschlüssen ist und Interessierte jederzeit einen Beratungstermin vereinbaren können.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden