Arbeitsgemeinschaft sozialdemokrtischer Frauen AsF Pforzheim+Enzkreis

Veröffentlicht am 12.02.2011 in Arbeitsgemeinschaften

Der neu gewählte Vorstand der AsF Pforzheim+Enzkreis

Erfolgreiche Arbeitsgemeinschaft der Frauen in der SPD bleibt unter bewährter Führung.

Direkt von der Bahn zur Mitgliederversammlung, SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast ließ es sich nicht nehmen, bei der AsF Pforzheim + Enzkreis (Frauen in der SPD) persönlich das Grußwort zu sprechen. 100 Jahre Weltfrauentag, die seit langem von der SPD geforderte Quotenregelung für Frauen in Betrieben, gleicher Lohn für gleiche Arbeit, familienfreundliche Arbeitszeiten, Integration und interkultureller Dialog - es gibt viele Themen, für die sich die SPD–Frauen stark machen und inzwischen auch im FRAUENBÜNDNIS mit anderen Frauengruppen in Pforzheim und dem Enzkreis vernetzt haben.

Deshalb wird in diesem Jahr auch am 9. März um 17 Uhr in der SPD-Geschäftsstelle in der Goethestraße in Pforzheim ein „Frauenpolitischer Aschermittwoch“ mit Sektempfang stattfinden. Hierzu sind alle interessierten Frauen schon jetzt recht herzlich eingeladen!
Neben der Vorstellung des Jahresprogramms für 2011 durch die Vorsitzenden Uschi Bodemer und Jacqueline Roos war die Neuwahl des AsF-Vorstandes wichtigster Punkt auf der Tagesordnung. Keine große Überraschung war es für die anwesenden Genossinnen, dass die alte Führungsriege einstimmig entlastet und danach mit überwältigender Mehrheit für eine weitere Amtsperiode gewählt wurde.
Der neu bestimmte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende Enzkreis Uschi Bodemer, Vorsitzende Pforzheim Jacqueline Roos, Schriftführerin Sigune Wieland, Beisitzerinnen Monja Beck, Constanze Beyer, Uschi Sickinger. Die Landesdelegierten sind Uschi Bodemer, Margit Vetter und Jacqueline Roos. Veranstaltungen der AsF Pforzheim + Enzkreis werden in der Tagespresse sowie auf der Homepage der SPD bekannt gegeben. Hierzu sind alle interessierten Frauen stets recht herzlich eingeladen.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden