17.10.2018 in Ortsverein

Am Kerwe-Sonntag ist die Remchinger SPD mit von der Partie!

 

Sie finden uns an der B 10, genau Hauptstr. 32, beim Steuerberatungsbüro Antje Farr.

Immer mal etwas Neues ist unsere Devise und deshalb haben wir uns dieses Mal entschlossen,  den großen und kleinen Remchinger Besuchern leckere Döner anzubieten. Natürlich auch kalte Getränke, denn in diesem Jahr sieht es so aus, als wäre Glühwein nicht notwendig.

Als Dessert freuen wir uns auf ganz viele interessante Gespräche mit unseren Gästen. 

Für die Remchinger Sozialdemokraten

Andreas Beier
Ortsvereinsvorsitzender

 

10.09.2018 in Allgemein

Andreas Beier: Bitte mit abstimmen und den Buchstabenspielplatz unterstützen

 

Am 21. Juni haben uns die vielen ehrenamtlichen Planer des Spielplatzes Neue Ortsmitte, nämlich die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen unserer Grundschulen,  ihre Ideen für den Spielplatz für alle Remchinger Kinder in der Kulturhalle vorgestellt. 

Sie haben damit der ganzen Gemeinde Remchingen eine große Aufgabe übergeben, nämlich die Aufgabe, diesen außergewöhnlichen Spielplatz der vielen bespielbaren Buchstaben zu verwirklichen. Viele Köpfe und Hände sind  nun dabei, Träume zu verwirklichen!   

Die Gemeinde und der Gemeinderat stehen  dahinter, damit ist die Finanzierung sicher. Natürlich könnte man nun einfach  eine Firma beauftragen,  Buchstaben zu zimmern und Spielgeräte zu bauen – die natürlich vom TÜV  abgenommen sein müssen.  

Aber passt das eigentlich zu dem kreativen Start dieses Projekts? Wir glauben nein, so wie die Kinder sich eingebracht haben, sollten wir als Bürgerinnen und Bürger auch Wege suchen, die Verwirklichung mit zu gestalten. Eine solche Möglichkeit gibt es schon. Die  gesamte Remchinger Bevölkerung, die das 18. Lebensjahr erreicht hat kann zeigen, dass auch sie sich beteiligt. 

Diese Möglichkeit hat Frau Ungerer von der Gemeindeverwaltung aufgetan, wie man im letzten Mitteilungsblatt und auf den vielen Plakaten und Flyern beim Straßenfest lesen konnte:

Die FANTA-Spielplatzinitiative 2018. Hier kann jeder mit seiner Stimme das Projekt unserer Schülerinnen und Schüler unterstützen. 

Machen sie mit! Noch kann man bis zum 30. 9. täglich mit seiner Stimme das Voting der Initiative unterstützen.

Der Abstimmlink ist:

 https://fsi.fanta.de/spielplatz/spielplatz-neue-ortsmitte-remchingen

 oder in Kurzform:   https://bit.ly/2LIHjgg.

Machen sie mit und bringen sie das Projekt auf die vorderen Plätze der Teilnehmerprojekte!

09.09.2018 in Gemeinderatsfraktion

Verkehrssituation in der Karlsbader Straße in Nöttingen

 
Foto: Uschi Bodemer

Obwohl schon des Öfteren von der Gemeinderätin Uschi Bodemer im Namen der SPD-Fraktion angemahnt,  hat sich die Situation in der Karlsbader Straße/Ecke Tullastraße leider nicht geändert (siehe aktuelles Foto).

01.09.2018 in Gemeindenachrichten

Abstimmen für den Buchstabenspielplatz

 

Bitte bis zum 30.9.2018 täglich einmal für den Spielplatz Neue Ortsmitte abstimmen!!! Hier ist der Abstimmlink: https://fsi.fanta.de/spielplatz/spielplatz-neue-ortsmitte-remchingen

21.07.2018 in Gemeinderatsfraktion

SPD begrüsst Entscheidung für mehr Überwachung des ruhenden Verkehrs

 

Der Gemeinderat hat einer Teilzeitstelle im Gemeindevollzugsdienst zugestimmt.

Wir SPD-Gemeinderatsmitglieder sind froh, dass unserem Antrag zur Kontrolle des ruhenden Verkehrs nun entsprochen wird.

Wie Ende des Jahres im Gemeinderat beschlossen, hat die Verwaltung ein halbes Jahr an die Vernunft der Falschparker appelliert. Ob dies nun über das Gemeindeblatt mit deutlichen Hinweisen auf die Straßenverkehrsordnung oder mit persönlichen Anschreiben an die Fahrzeughalter erfolgte, die auf ihr fehlerhaftes und oftmals gefährdendes Tun aufmerksam  machten – es hat alles nicht gefruchtet. Die Parksituation hat sich nicht verbessert. 

Nun erfolgt der nächste Schritt, nämlich der ruhende Verkehr in Remchingen wird überwacht. Sicher, es ist noch kein Personenschaden zu verzeichnen gewesen – zum Glück! Aber wir sind nicht bereit, mit der Maßnahme zu warten, bis der erste Unfall passiert ist.

Im Übrigen noch eine Bemerkung: wenn nun jemand ein „Knöllchen“ bekommt, ist es nicht die Schuld oder das Versagen der Gemeinde oder des Gemeinderats, sondern das hat sich der Adressat oder die Adressatin selbst verdient durch ihr eigenes Handeln und nur sie selbst können es verhindern, auch wieder ganz und gar über ihr eigenes richtiges und rücksichtsvolles Verhalten.

In diesem Sinne wünschen wir allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern eine schöne Ferienzeit und erholsame Urlaubstage. 

Für die SPD-Gemeinderatsfraktion

Antje Hill
Fraktionssprecherin

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden