Endspurt im Europa-Wahlkampf mit Peter Simon

Veröffentlicht am 27.05.2014 in Wahlen

und es hat sich gelohnt: die SPD hat bundesweit ein sehr gutes Wahlergebnis eingefahren.

Der alte und jetzt wieder gewählte SPD-Europaabgeordnete Peter Simon war auf seiner Wahlkampftour auch im Enzkreis unterwegs, zusammen mit den stellvertretenden SPD-Kreisvorsitzenden Uschi Bodemer (Ortsvereinsvorsitzende von Remchingen) und Ralph Weinbrecht (Keltern) sowie Kreispressesprecher Nils Nonnenmacher (Remchingen). Der Besuch der Bäckerei Augenstein in Keltern machte bewusst, wie „europäisch“ oder international es bereits in einer mittelständischen Bäckerei zugeht. Die Software des Backautomaten wird z.B. aus den Niederlanden gewartet, Backzutaten kommen aus China oder Indien. Bedienungsanleitungen der verwendeten Maschinen, die in verschiedenen europäischen Ländern hergestellt wurden, sind größtenteils englisch. Deshalb fordert Bäckermeister Augenstein auch einen guten englischen Sprachunterricht an den Berufsfachschulen. Auch beim Pressegespräch beim Mühlacker Tagblatt und abends bei seinem Vortrag in der Kreisdelegiertenkonferenz in Niefern machte Peter Simon immer wieder deutlich, wie sehr die europäischen Staaten untereinander und miteinander profitieren, wie wohl es natürlich noch viele Probleme – vor allem der immer wieder bemängelte Bürokratismus – zu beheben gilt. Wir gratulieren Peter Simon zu seinem Wiedereinzug ins Europaparlament und freuen uns sehr, dass die SPD in Remchingen bei der Europawahl das Stimmenergebnis gegenüber 2009 um fast 4 % steigern konnte.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden