SPD Remchingen

 

Bis 1900

Die Geschichte der SPD in Remchingen

Die schlechten sozialen, politischen und menschlichen Lebensbedingungen der arbeitenden Bevölkerung zum Ausgang des vorigen Jahrhunderts führten im August 1869 unter Führung von August Bebel und Wilhelm Liebknecht zur Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Deutschlands.
Schon 1871 begann sich die Sozialdemokratie in Pforzheim erstmals fester zu organisieren. Trotz der Bismarckschen Gesetze „gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie" (1878 bis 1890), durch welche alle sozialistischen Partei- und Gewerkschaftstätigkeiten unterbunden werden sollten, war der Aufstieg der Sozialdemokratie nirgends aufzuhalten. Im Jahre 1886 wurde der Arbeiterwahlverein für Pforzheim und Umgebung gegründet. Infolge der engen wirtschaftlichen Verflechtungen der Goldstadt mit dem Umland bekannten sich bald auch in den Dörfern ringsum aufrechte Männer und Frauen zur Sozialdemokratie.


Mehr zu diesem Thema:


Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Termine

Alle Termine öffnen.

21.12.2017, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Öffentliche Gemeinderatssitzung
Kulturhalle Remchingen/Sitzungssaal, Hauptstraße 115

Alle Termine

 

Externe Links